08.07.2010

WM gucken macht Spaaaß + Bilder

Woher kommt eigentlich der Zwang, diese WM Spiele anschauen zu müssen? Pflichtgefühl?
In meiner Zeitzone fing das Spiel leider erst um 3:30 Uhr in der Nacht an und ging bis ca. 5 Uhr.
Hier eine kleine Illustration der letzten Nacht:

Nachdem bis Mitte der zweiten Halbzeit immernoch kein Tor gefallen war, habe ich bei jeder Torchance, selbst von Spanien, gehofft, dass es nun endlich so weit ist. Nur, damit sich das Spiel nicht so ewig zieht wie vorher das letzte Spiel von Japan, und ich endlich schlafen kann. Leider waren es dann ja auch die Spanier, die den Treffer gemacht haben. Gewundert hat es mich nicht. Ahnung von Fußball habe ich zwar nicht, aber irgendwie hat sich das halbe Spiel direkt vor dem deutschen Tor zugetragen und das ist ja schon recht vielsagend. Nun ja, vorbei ist vorbei.

Eigentlich wollte ich mir gestern einen dieser lustigen Gesellen holen oder zumindest nochmal anschauen:






Ist die Lache ansteckend...

Leider waren die Viecher ausverkauft. Dafür habe ich aber ein paar andere lustige Artikel dort fotografiert.

Mini Controller mit Soundausgabe. HADOKEN! Selbstverständlich muss man dafür die korrekte Eingabe machen. Vielleicht zur Trockenübung oder so. Aber als Schlüsselanhänger wäre mir so ein Ding vielleicht ein bisschen massig. Zumal es wahrscheinlich nicht lang dauern würde, ehe der Hebel abgebrochen ist...

Chipsgreifer aus Plastik, damit man sich nicht die Finger fettig macht wenn man in die Chipstüte greift. Wirklich eine fantastische Erfindung.

Diese Dinger hätte ich schon beinah wieder vergessen. Nicht die Seifenblasen an sich, sondern die blauen Pustefix Fläschchen... 懐かしい! Was suchen die in Japan? Und gibts die so überhaupt noch in Deutschland? Das Packungsdesign sieht mittlerweile schon sehr altbacken aus.

Aber so selten ist es in Japan eigentlich nicht, dass man deutsche Produkte mit deutschen Etiketten findet, die höchstens einen japanischen Aufkleber auf der Rückseite haben mit den Inhaltsstoffen. Diverse Haribo Sachen gibt es jedenfalls auch im normalen Supermarkt, und Ritter Sport habe ich auch schon gesehn.

Hier sind noch zwei Beispiele von deutschen Produkten in japanischen Regalen:


Was in Deutschland dafür sicher auch nicht schlecht ankommen würde, zumindest unter Anime Fans:

Folien für Ipod und so, im Evangelion oder Dragonball Design, oder z.B. One Piece. Vermutlich gibt es solche Teile eh irgendwo in den entsprechenden Läden auch in Deutschland, oder per Versandhandel.

Na gut, und zum Abschluss noch ein paar süße Pikachu und Winnie Puh Wackelkopf Figuren:

Kommentare:

  1. Das Spiel war sehr enttäuschend. Die Spanier haben wie immer gespielt. Professionell halt, aber die Deutschen sind mit zu viel Angst an das Spiel rangegangen und haben sich nichts getraut. Kam mir so vor, als würden die die ganze Zeit auf eine gute Chance warten in der sie schnell ein Tor kriegen können. Nur schenken die Spanier einem nichts. Und erst gegen Ende, als Jansen dabei war wurde mal etwas Druck gemacht. Hat ja leider nichts gebracht.. Ab jetzt feuer ich Holland an^^

    Bist du gerade in Japan?? Was machst du da?

    AntwortenLöschen
  2. Gegen Ende war ich wohl schon im Halbschlaf oder Schlaf. X) Und ja ich werde auch zum nächstbesten übergehn und zu Holland halten, hehe.

    Ja ich bin in Japan. Was ich mache, hmm... nichts besonderes eigentlich.

    AntwortenLöschen
  3. ^^Ich mein warum bist du da? Studieren, Urlaub, Verwandte/Freunde besuchen oder lebst du da? (Wär ich halt nich drauf gekommen, weil dein Deutsch so gut is)

    AntwortenLöschen
  4. Nein, ich wohne und arbeite hier. Einfach so. =P Mein Deutsch ist gut weil es meine Muttersprache ist. Schliesslich hab ich auch die meiste Zeit in Deutschland gewohnt.

    AntwortenLöschen