29.11.2010

Yoda spricht so nicht!

Wenn man die Leute nach den Merkmalen des Star Wars Charakters Yoda fragen würde, käme spätestens nach Dingen wie "Klein, Grün, Lange Ohren" vermutlich von jedem der Punkt "Sprachfehler". Ja, für die Art seine Sätze zu verdrehn ist der Zwerg bekannt, das weiß jeder... und wie lang ist es eigentlich her, seit ihr das letzte mal The Empire Strikes Back gesehn habt?


Wahrscheinlich für die meisten (einschliesslich George Lucas) schon sehr lang, denn sonst würde man bemerken, dass die Wortdreher eigentlich überhaupt nicht so häufig auftauchen wie man es Yoda gern andichtet. Zumindest in The Empire Strikes Back, wo Yoda wohl von den ursprünglichen 3 Filmen die meisten Dialoge hat.
In den neueren 3 Filmen ist es natürlich eine andere Sache, denn da ist echt in jedem seiner Sätze irgendwas vertauscht.

Dass die Figur gern so parodiert wird ist noch verständlich (auch wenn's meiner Meinung nach oft arg übertrieben wird), aber hätte nicht George Lucas selbst eigentlich wissen müssen, wie der Charakter aus seinem Film eigentlich mal geredet hat, bevor das ganze als Popkulturikone durch tausende Anspielungen so stark verzerrt und überzeichnet wurde? Traurigerweise übernimmt Lucas in den neueren Filmen dieses überzeichnete Bild, und darum baut der Jedi Meister chronologisch gesehn vor seinem Exil auf Dagobah deutlich wirrere Sätze, als zu Zeiten in denen er noch im Mittelpunkt des Jedi Rates sitzt. Fast so, als hätte er die Zeit auf dem Dschungelplanet später dazu genutzt Grammatik zu studieren (und sich dabei eine ganze Reihe anderer Sprachfehler anzueignen)...

Hier einmal ein paar Auszüge aus dem Script von TESB, für Lesefaule habe ich Yodas Wortdreher rot markiert.

LUKE
Still... there's something familiar about this place. I feel like... I don't know...
STRANGE VOICE
Feel like what?

LUKE (looking at the creature)
Like we're being watched!
CREATURE
Away with your weapon! I mean you no harm.

CREATURE
I am wondering, why are you here?
LUKE
I'm looking for someone.
CREATURE
Looking? Found someone, you have, I would say, hmmm?

LUKE (Trying to keep from smiling)
Right.
CREATURE
Help you I can. Yes, mmmm.
LUKE
I don't think so. I'm looking for a great warrior.
CREATURE Ahhh! A great warrior. (laughs and shakes his head) Wars not make one great.

Eine spätere Szene:

LUKE
How far away is Yoda? Will it take us long to get there?
CREATURE
Not far. Yoda not far. Patience. Soon you will be with him. (tasting food from the pot) Rootleaf, I cook. Why wish you become Jedi? Hm?
LUKE
Mostly because of my father, I guess.
CREATURE
Ah, your father. Powerful Jedi was he, powerful Jedi, mmm.
LUKE (a little angry)
Oh, come on. How could you know my father? You don't even know who I am. (fed up) Oh, I don't know what I'm doing here. We're wasting our time. The creature turns away from Luke and speaks to a third party.
CREATURE (irritated)
I cannot teach him. The boy has no patience.
BEN'S VOICE
He will learn patience.
YODA
Hmmm. Much anger in him, like his father.
BEN'S VOICE
Was I any different when you taught me?
YODA
Hah. He is not ready.
LUKE
Yoda! I am ready. I... Ben! I can be a Jedi. Ben, tell him I'm ready. Trying to see Ben, Luke starts to get up but hits his head on the low ceiling.
YODA
Ready, are you? What know you of ready? For eight hundred years have I trained Jedi. My own counsel will I keep on who is to be trained! A Jedi must have the deepest commitment, the most serious mind. (to the invisible Ben, indicating Luke) This one a long time have I watched.
All his life has he looked away... to the future, to the horizon. Never his mind on where he was. Hmm? What he was doing. Hmph. Adventure. Heh! Excitement. Heh! A Jedi craves not these things. (turning to Luke) You are reckless!

Im letzten Abschnitt kann man sich vielleicht darüber streiten, was nun als Wortdreher
zu gelten hat und was nicht. Sätze wie "For eight hundred years have I trained Jedi" sind jedenfalls nicht falsch per se, aber im Überfluss benutzt wirkt dieses Stilmittel vielleicht dennoch ein wenig seltsam.
Wie dem auch sei, liest man sich das Script einmal durch (gibts übrigens hier komplett) oder schaut sich einfach die Filme nochmal an, dann merkt man schnell, dass die Sprachfehler nicht nur viel seltener vorkamen, sondern sich auch nicht nur auf die typischen Wortdreher beschränkten. Die sind wohl nur das auffälligste und konsistenteste Merkmal.
Und jetzt mal ein paar Auszüge aus den neuen Filmen:

MACE WINDU
Why couldn't we see this attack on
the Senator?
YODA
Masking the future, is this
disturbance in the Force.
MACE WINDU
The propecy is coming true, the
Dark Side is growing.
YODA
And only those who have turned to
the Dark Side can sense the
possibilities of the future. Only
going through the Dark Side can we
see.
MACE WINDU
It's been ten years, and the Sith
still have no shown themselves.
Do you think they are behind this?
YODA
...Out there, they are. A
certainty that is.
MACE WINDU
Do you think Obi-Wan's apprentice
will be able to bring balance to
the Force?
YODA
Only if he chooses to follow his
destiny.

Spätere Szene:

YODA
Don't think... feel... be as one
with the Force. Help you, it will.
(he sees Obi-Wan)
Younglings - enough! A visitor we
have. Welcome him.

The CHILDREN take off their helmets and turn off their lightsabers.

YODA
(continuing)
Master Obi-Wan Kenobi, meet the
mighty Bear Clan.

CHILDREN
Welcome, Master Obi-Wan!

OBI-WAN
I am sorry to disturb you, Master.

YODA
What help to you, can I be?

OBI-WAN
I’m looking for a planet described
to me by an old friend. I trust
him. But the system doesn’t show
up on the archive maps.

YODA
An interesting puzzle. Gather
round the map reader, younglings.
Master Obi-Wan has lost a planet.
Find it, we will try...

The map reader is a small shaft with a hollow opening at the top. The CCHILDREN gather around it. OBI-WAN takes out a little glass ball and places it into the bowl. The window shades close darkening the room and the reader lights up, projecting the star map hologram into the room. The CHILDREN laugh. Some of them reach up to try and touch the nebulae and stars. OBI-WAN walks into the display.

OBI-WAN
This is where it ought to be...
but it isn’t. Gravity is pulling
all the stars in this area inward
to this spot. There should be a
star here... but there isn’t.

YODA
Most interesting. Gravity’s
silhouette remains, but the star
and all its planets have
disappeared. How can this be?

There is a brief pause. Then a CHILD puts its hand up. YODA nods.

JEDI CHILD JACK
Because someone erased it from the
archive memory.

CHILDREN
That’s right! Yes! That’s what
happened! Someone erased it!

JEDI CHILD MAY
If the planet blew up, the gravity
would go away.

OBI-WAN stares; YODA chuckles.

YODA
Truly wonderful, the mind of a
child is. Uncluttered. To the
centre of the pull of gravity go,
and find your planet you will.

OBI-WAN
But Master Yoda who could have
erased information from the
archives? That’s impossible,
isn’t it?

YODA
(frowning)
Much harder to answer, that
question is.

Mal abgesehn davon, dass besonders die Szene mit den Kindern ziemlich dumm ist, und Obi-wan wie einen Volltrottel aussehn lässt statt wie einen Jedi Meister, find ich's echt auffällig wie Yoda hier die ulkigsten Wortdreher einbaut, in fast jedem Satz. Es wirkt so gezwungen...
Vielleicht könnte man sagen ich übertreibe, und dass der Fehler pro Worte Quotient in den neuen Filmen auch nicht höher liegt, aber ich finde wenn man sich die Filme einmal anschaut und dabei genauer auf die Sprachmuster achtet, stechen die Unterschiede schon heraus.

Im Endeffekt wohl nur ein weiterer, wenn auch subtilerer, Kritikpunkt an den neuen Star Wars Filmen, die mit den alten irgendwie nicht mehr viel gemeinsam haben. Alles total überzeichnet und dabei doch total steril und künstlich.

Kommentare:

  1. Star Wars gehört wohl zu den wenigen Filmen, die ich mir niemals ganz im O-Ton angucken werde. Dafür ist die deutsche Synchro schon zu tief in meinem Bewusstsein verankert. Und schlecht finde ich sie ebenfalls überhaupt nicht.

    Ein ähnliches Problem haben viele, wenn sie Darth Vaders berühmten Satz zitieren, in dem er Luke erzählt, er sei sein Vater. Die falsche Version lautet "Luke, ich bin dein Vater", korrekt heißt es "Nein...ich bin dein Vater". Könnte ich mich jedes Mal drüber aufregen wenn das einer sagt.

    Schau dir mal wenn du Zeit hast die Review von Episode 1 und 2 bei Youtube vom User "RedLetterMedia" an. Die Einspieler zwischendurch sagen vielleicht nicht jedem zu, aber der Rest entspricht einfach nur der Wahrheit.

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin mir gerade garnicht sicher, welchen der Filme ich in welcher Sprachversion geschaut habe. Die alten 3 auf jeden Fall zuerst in Deutsch im TV, später auf DVD dann aber auf Englisch.
    Episode 1 habe ich auch zuerst auf Deutsch im Kino gesehn, aber 2 und 3 glaube ich nicht mehr, die habe ich nur irgendwann auf Englisch gesehn.
    Der Text hier bezieht sich jedenfalls auf die englischen Dialoge, mag sein, dass es in der deutschen Version etwas besser ist.

    Habe mal angefangen das RedLetterMedia Review anzuschauen. Ist zum Teil echt lustig gemacht und der geht auch wirklich auf eine Menge Punkte ein. Nur die Stimme nervt irgendwie...

    Ich habe schon einige Reviews gesehn die die neuen Filme auf's Korn nehmen, und bei der Fülle solcher Reviews ist es überraschend, wie wenig diese sich doch jeweils überschneiden, und wie jeder Reviewer doch nochmal irgendwas findet was noch nicht gesagt wurde. Würde man die ganzen Kritikpunkte mal als Buch zusammenschreiben, dann müsste man das wahrscheinlich in 3 Bänden oder so veröffentlichen, damit es noch zu handhaben ist. =P

    AntwortenLöschen
  3. Naja, an einigen Stellen, die du nicht markiert hast, verdreht er vielleicht keine Wörter, aber die Grammatik ist trotzdem falsch.
    Außerdem spielt das doch alles nach den neuen Filmen. Er hatte also Zeit ein wenig Englisch zu lernen ;)

    AntwortenLöschen
  4. Ja, falsche Grammatik verwendet er schon manchmal. Aber in den neuen Teilen sind es eben fast nur noch diese Dreher. Und während er in den alten Dialogen mal zwei nebeneinanderstehende Wörter vertauscht, sind es in den neuen Filmen gleich ganze Satzteile.
    "Masking the future, is this
    disturbance in the Force." wtf.

    AntwortenLöschen
  5. Gestern aus Neugierde nochmal "Das Imperium schlägt zurück" gesehen. Die Anzahl der Wortdreher stimmt mit der englischen Fassung nahezu überein. Hält sich daher stark in Grenzen. Und fällt auch überhaupt nicht so auf wie in den neueren Teilen. Noch ein Punkt, bei dem Lucas sich schämen sollte.

    AntwortenLöschen